WOHNENSEMBLE RAUPERT HOF
Hannover-Bemerode

Ein Gutshaus, eine Scheune, ein Fachwerkhaus und eine Remise, als Ensemble unter Denkmalschutz, werden anspruchsvoll saniert. Acht moderne Reihenhäuser ergänzen die Gesamtbebauung an der Wülfeler Straße Ecke Katzenwinkel. Auf dem rund 5.000 Quadratmeter großen trapezförmigen Grundstück finden die Bewohner der insgesamt 19 Haushalte aufwendig gestaltete Freiflächen, die zum Verweilen und zum alltäglichen Miteinander einladen. Die kleine Siedlung wird ein echtes Schmuckstück, da bei der Sanierung denkmalgerechte Materialien wie etwa Rotbrandklinker im »Reichsformat« für die Scheune zum Einsatz kommen. Die Fassaden der Reihenhäuser korrespondieren hiermit in wertigem hellen Sandsteinklinker. Selbst im Garten sind historisierende Anklänge zu entdecken – wie etwa die Teilfläche aus historischem Originalpflaster.

Gundlach hat das Grundstück erworben und das Büro [pfitzner moorkens] architekten aus Hannover mit der Umnutzungs-und Neubauplanung der ehemals landwirtschaftlich genutzten Hofstelle beauftragt. Das Herrschaftshaus wird in den Konturen nachgebaut. Dort entstehen fünf großzügige Eigentumswohnungen. Die alte Remise wird Platz für Abstellräume und Kfz-Stellplätze der Bewohner bieten. Die ebenfalls in der Kubatur nachempfundene Scheune wird zwei Wohnungen, so wie vier Maisonettewohnungen beinhalten. Das historische Fachwerkhaus bietet zukünftig Fahrrädern viel Platz.

Der Umbau dieser historischen Hofstelle zur kleinen Wohnsiedlung machte eigens eine Änderung des Bebauungsplans notwendig. Die Stadt Hannover sieht diese Neuwidmung als Musterprojekt für viele ähnliche Resthöfe an den Rändern der Stadt, die nach beendeter landwirtschaftlicher Nutzung auf eine Revitalisierung warten.

Im November 2016 haben notwendigen Abrissarbeiten begonnen. Die Bauarbeiten sind für 2017 geplant. Nach Fertigstellung, voraussichtlich Anfang 2018, beginnt die Vermarktung.

 

Das Besondere an dem Projekt

  • Abgeschlossene kleine Wohnsiedlung mit ländlichem Flair
  • Musterprojekt zur Revitalisierung alter Hofstätten im Randgebiet von Hannover
  • Denkmalgeschütztes Ensemble in Kombination mit moderner Architektur
  • Hohe Aufenthaltsqualität der gemeinschaftlichen Freianlagen

2013-2015

1Erwerb des Grundstückes:
2013
2Projektentwicklung / B-Planverfahren

2016

3Start der Abbrucharbeiten:
November 2016

2017

4Baustart:
Februar 2017

2018

5Fertigstellung:
Sommer 2018
6Verkaufsstart:
Sommer 2018

PROJEKTPHASEN

 
 

FAQ

Die Fragen wurden nach bestem Gewissen beantwortet und repräsentieren den Kenntnisstand von Gundlach.

Die Reihenhäuser haben eine Größe von ca. 109 m2 bis 134 m2, verteilt auf 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC und Abstellraum.
Die Eigentumswohnungen haben 2 bis 5 Zimmer, in Zuschnitten von 89 bis 237 m2.
Nein. Im Norden und im Süden der Anlage befinden sich Stellplätze und Carports (in der Remise).
Das Busnetz verkehrt direkt vor der Tür, das Bahnnetz ist in fußläufiger Entfernung gut zu erreichen. Die nächste Stadtbahnhaltestelle befindet sich in 700 m Entfernung im Oheriedentrift an der Station Kronsberg (Linien 6 und 16). Die Bushaltestellen „Katzenwinkel“ (Linie 123 und 124) bzw. „Wülferoder Straße“ (Linien 330) befinden sich in einer Entfernung von 80 bzw. 180 m.
Die Zufahrten erfolgen über die jetzt schon vorhandenen Einfahrten an der Wülfeler Straße und im Katzenwinkel.
Das Einzelbaudenkmal an der Wülfeler Straße wird saniert und zum Gemeinschaftseigentum. Hier entsteht eine großzügige Fahrradabstell-Fläche, die auch für Gemeinschaftsfeste genutzt werden kann.
Die Remise wird restauriert und modernisiert und wird Nebenräume und Fahrzeugunterstellplätze beherbergen.
Des Weiteren wird der historische Bogen der Scheune erhalten und bildet dann einen Teil des neuen Gebäudes mit 4 Reihenhäusern und 2 Eigentumswohnungen.
Bauen ist leider nicht ohne Geräusche möglich. Wir beschränken die Bauzeit im Regelfall auf Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 bis 18:00 Uhr. Im Ausnahmefall ist auch Samstagsarbeit notwendig.
Es gibt einen Keller unter dem neu aufgebauten Gutshaus. Dort werden die Heizungsanlage, alle Hausanschlüsse und die Haustechnik zentral untergebracht und versorgen von hier aus die gesamte Anlage. Jedes Reihenhaus erhält einen Abstellkeller unter dem Haupthaus.
Da die Kalkulation noch nicht abgeschlossen ist, sind Preisangaben zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich. Gerne informieren Sie unsere Fachberater Immobilien sobald der Verkaufsstart erfolgt ist.
So erreichen Sie uns: https://www.gundlach-bau.de/web/eigenheim-kaufen/ansprechpartner.html Wir beraten Sie gern!

FRAGEN & ANREGUNGEN

Warum werden meine Fragen nicht sofort angezeigt / Nettiquette

Ihre Anregungen sind
uns wichtig!

Teilen Sie uns doch bitte
Ihre Gedanken und Ideen mit

AN DIE PINNWAND
POSTEN

Vielen Dank für Ihre Meinung!